Internationale Nachrichten

Urlaub? Geburtstag? Weihnachten? Nein! Viel besser!

Ich weiß nicht, wie es euch geht. Sicher kennt jeder dieses Gefühl: Man kann es kaum noch abwarten, bis ein wichtiges Ereignis eintritt. Viele haben dieses Gefühl vor ihrem Geburtstag, vor Weihnachten oder weil man sich auf den wohl verdienten Urlaub freut. Doch sind diese Anlässe bei weitem nicht so einmalig wie das sportliche Highlight, welches uns am Samstag Abend bevor steht.

Der neue Klassiker FC Bayern vs. Borussia Dortmund - Quelle: welt.de

Der neue Klassiker FC Bayern vs. Borussia Dortmund – Quelle: welt.de

Im Londoner Wembley Stadium findet für den deutschen Fußball der schönste Abend seit Sommer 1996 statt. Sommer 1996 fragt ihr euch jetzt? Klar wurde Bayern München 2001 Champions League-Sieger. Natürlich standen unsere DFB-Kicker 2002 im Finale der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Und auch das EM-Finale 2008 gegen Spanien muss hier erwähnt werden.

Warum ist morgen dann der schönste Abend seit 1996, wenn seitdem doch diese drei Gr0ßereignisse statt fanden?

  • Weil bei dem damaligen Champions League-Sieg der Bayern einerseits die Angst noch relativ groß war, dass man das Finale verlieren könnte und es leider auch viele Deutsche gab, die dem deutschen Rekordmeister keinen internationalen Titel gönnten.
  • Weil unsere DFB-Kicker in den letzten 13 Jahren zwar immer wieder schönen Fußball gezeigt und dabei auch vom Namen her große Gegner besiegt haben. Am Ende eines jeden Turniers stand man jedoch enttäuscht und mit leeren Händen da.

Beim diesjährigen Champions League Finale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München steht eines schon vorher fest: ENDLICH wird mal wieder eine deutsche Mannschaft den wichtigsten Pokal im Vereins-Fußball gewinnen. Das ist aber nur ein Grund für die überragende Vorfreude auf dieses Spiel.

Der andere Grund ist dieses Gefühl in mir, welches ich noch nie verspürt habe. Seitdem ich mich für den Profi-Fußball interessiere sind deutsche Mannschaften im internationalen Vergleich gut. Ab und an gewann man auch mal einen Titel. Bisher gehörte da aber in jedem Turnier  mehr oder weniger Glück dazu. Morgen Abend stehen sich die zwei ganz klar besten Mannschaften dieses Turniers gegenüber. Und die Tatsache, dass beide Mannschaften aus Deutschland kommen, macht diesen Abend so perfekt für uns.

Jetzt wurde aber genug über Vergangenheit und Vorfreude erzählt. Lasst mich kurz noch ein paar Sätze zum eigentlichen Spiel schreiben. Als neutraler Fußball-Beobachter habe ich die letzten Jahre einfach nur noch Spaß an schönem Fußball – ohne dabei an irgend einen Verein gebunden zu sein. Morgen Abend schlägt mein Herz aber eindeutig für den FC Bayern. Wenn es von diesen beiden Teams ein Mannschaft gibt, die diesen Titel mehr als verdient hat, dann ist das der FC Bayern. Zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre steht man im Champions League-Finale, über mehr als ein Jahrzehnt war man der einzige ernst zu nehmende deutsche Champions League-Teilnehmer. Seit dieser Saison spielt man auch noch den schönsten Fußball in ganz Europa und war in allen entscheidenden Spielen eine Klasse besser als sein Gegner.

Auch für die Psyche der Bayern-Spieler wäre ein Sieg mehr als wichtig. Diese Jungs haben trotz ihres noch nicht allzu weit fortgeschrittenen Alters bereits so viele enorme Rückschläge – mehrfache Niederlagen in Champions League-Finals, mehrfache Niederlagen in alles entscheidenden Länderspielen wie dem EM-Finale 2008, WM-Halbfinale 2010 und dem EM-Halbfinale 2012 – verkraften müssen, dass mittlerweile der Punkt erreicht ist, wo man sich sagt: „Wenn es jetzt nicht klappt, klappt es nie wieder“. Das gilt vor allem für Schweinsteiger und Lahm, denen bisher ein internationaler Titel einfach nicht gelingen wollte. Diese Spieler werden auch bei der WM nächstes Jahr in Brasilien noch DIE Führungsspieler der Nationalmannschaft sein. Um dort vielleicht den WM-Titel holen zu können, braucht man jetzt endlich mal ein internationales Erfolgserlebnis.

Der BVB ist auf einem sehr guten Weg. Das sieht man auch bereits an den Verstärkungen, die für die nächste Saison geplant sind. Klar ist der Wegfall von Götze ein Nachteil. Mit de Bruyne von Chelsea holt man sich aber einen Spieler, der ebenfalls Weltklasse-Format erreichen könnte und zudem bisher bei weitem nicht so verletzungsanfällig ist wie der künftige Bayern-Spieler. Also auch wenn es dieses Jahr für den BVB nicht reicht, wird man in den kommenden Jahren immer ein Wort mitreden, wenn es um die Verteilung der Titel geht.

Ich hoffe morgen auf ein unvergessliches Spiel, würde den Bayern den Sieg gönnen und freue mich aber auch über einen möglichen BVB-Sieg.

Und das aller schönste dabei – am Ende hat Gary Lineker mit seinem legendären Spruch Recht:

„Football is a simple game; 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans always win“

Viel Spaß!

 

1 Kommentar

  1. Gelb-schwarz sagt:

    Schade, hätte es Dortmund wirklich sehr gegönnt. Aber super Spiel!

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.