Produkttest

SportHacks Tape – Stabilität ohne Verkleben an Haut und Haaren

28.07.2017 In den letzten Einheiten unserer Vorbereitung auf die kommende Fußball-Saison 2017/2018 haben wir das SportHacks Tape getestet und möchten euch in diesem kurzen Artikel unsere Erfahrungswerte näher bringen.

Fußballer mit SportHacks Tape am Handgelenk

Fußballer mit SportHacks Tape am Handgelenk

Nachdem wir Anfang des Jahres bereits die SportHacks Sleeves testen durften und im Anschluss daran die SportHacks Socks unter die Lupe genommen haben, geht es in unserem neuesten Produkttest um das SportHacks Tape.

Zieht man bei einem Fußballspieler all die Dinge ab, die regeltechnisch als Pflichtbekleidung vorgeschrieben sind – wie beispielsweise das Trikot, die Schienbeinschoner oder der Fußballschuh – so ist das Tape auf dem ersten Platz der am weitest verbreiteten Fußballer-Hilfsmittel.

Egal ob als Unterstützung bei Verletzungen, als Halter für Schienbeinschoner, als Abdeckung von Schmuck, oder einfach nur aus ästhetischen Gründen. Es gibt im Bereich Fußball unzählige Anwendungsfälle für Tape.

SportHacks verspricht viele Vorteile gegenüber üblichem Tape

Wer regelmäßig Tape verwendet, dem sind natürlich auch schon dessen Nebenwirkungen begegnet. Beim Anbringen muss man genauestens darauf achten, dass man das Tape korrekt fixiert. Sitzt es zu locker, bringt es nichts. Fixiert man es zu fest, hindert es die Durchblutung und bereitet dem Spieler Schmerzen. Und selbst wenn man es perfekt anbringt, so darf man sich schon auf den Moment nach der Einheit freuen, wenn man das Tape unter Schmerzen abziehen darf. Von den Tape-Rückständen, die selbst nach dem Duschen manchmal noch vorhanden sind, ganz zu schweigen.

Vergleich SportHacks Tape zu herkömmlichem Tape

Entscheidet man sich für das Tape des Suttgarter Unternehmens SportHacks, sollen all diese Probleme Schnee von gestern sein. Kein Verkleben an Haut und Haaren, elastisch und selbsthaftend, wasserfest und atmungsaktiv. Stärke und Breite sollen bei dieser Allzweckwaffe für Sportler individuell anpassbar sein.

Als Special Hack empfiehlt SportHacks das Tape in Kombination mit japanischem Heilpflanzenöl. 2-3 Tropen auf das Tape und die Nase bleibt 90 Minuten frei. Mittlerweile über 4000 zufriedene Kunden von der Kreisliga bis hin zur Bundesliga stehen für den Erfolg des Produkts.

Testfall: Stabilisierung der Oberschenkel-Vorderseite

Wie oben beschrieben gibt es viele unterschiedliche Anwendungsfälle. Da ich gerade aus einer langwierigen Verletzungsphase zurück komme – ein Muskelbündelriss im vorderen Oberschenkel hat mich Monate lang zum Zuschauen verdonnert – fand das Tape bei mir vor allem bei der Stabilisierung meines Oberschenkels Anwendung.

Einfaches Abreißen ohne Schere

Einfaches Abreißen ohne Schere

Vor jeder Einheit hieß es das Tape um den Oberschenkel wickeln, um es im Anschluss daran wieder vom Bein ab und auf die Rolle zu wickeln. Während der Einheit selbst versprach ich mir durch das Tape mehr Sicherheit im lädierten Bein. Ohne Tape waren nur einfache Kurzpässe möglich. Der fehlende Muskelbündel sorgte immer wieder dafür, dass ich mich weder an Flanken noch an Schüsse ran traute.

Ich war bereits beim ersten Anbringen des Tapes begeistert. Problemlos lies sich das Tape in der nötigen Stärke fixieren. Das elastische und anschmiegsame Material aus Vliesstoff und Latex passt sich perfekt an. Zieht man es einmal zu fest zu, kann man es einfach nachjustieren.

Fazit zum SportHacks Tape: Klare Empfehlung!

In der Einheit selbst hat es meinem Oberschenkel spürbar an Stabilität verliehen. Ist das Tape gut fixiert, bewegt es sich auch bei länger andauernden Einheiten nicht von der Stelle. Und dadurch dass es wasserfest ist, kann man es sogar wiederholt nutzen. Je nach Anzahl der Einheiten kann man das selbe Tape sogar mehrere Wochen hintereinander tragen.

SportHacks Tape als Halter für Schienbeinschoner

SportHacks Tape als Halter für Schienbeinschoner

Auch den Test als Schienbeinschonerhalter konnte das SportHacks Tape mit Bravour bestehen. Kein Verrutschen, absolut sicherer Halt. Wer Tape als Schienbeinschonerhalter nutzt, wird damit seine Freude haben. Denn spätestens aufgrund der Wiederverwendbarkeit kommt man mit dem regelmäßigem Einsatz von SportHacks Tape deutlich günstiger weg als mit herkömmlichem Tape.

Von unserer Seite können wir euch das SportHacks Tape also nur empfehlen. Der Preis liegt bei 12,95€ und auf der folgenden Seite könnt ihr das SportHacks Tape kaufen. Im Lieferumfang sind immer drei Rollen mit einer Breite von 3,8cm und einer Länge von 6m. Wer zur Zeit bestellt, erhält ein ebook mit 111 #sporthacks als Gratisgeschenk dazu. Da das Stuttgarter Unternehmen seine Bestellungen über Amazon abwickelt und dort den Prime Versand anbietet, ist ein schneller und unkomplizierter Versand garantiert.

Über den Autor

Christian Schätzle
Christian Schätzle

Christian Schätzle gründete den deutschen Fussball Blog "Der Fussball-Blogger" im Jahr 2007 und ist bis heute als Redakteur an Bord. Seit seinem fünften Lebensjahr steht der Fussball für den hauptberuflichen Webentwickler fast immer an erster Stelle in seinem Leben. Diese Leidenschaft versucht er auch in seinen Artikeln zu transportieren. 2013 ließ er sich von der Leidenschaft der Fans von Borussia Dortmund infizieren und unterstützt den Verein seitdem in guten wie in schlechten Zeiten. Schätzle selbst spielte bereits bei drei verschiedenen Fussball-Vereinen im Herrenbereich und war zudem zwei Jahre als Spielertrainer tätig. Zusätzlich zum aktiven Spielgeschehen unterstützt er ehrenamtlich die Vorstandsarbeit des FC Hirschhorn.

Weitere Artikel dieses Autors

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.