Sportswear

Neues Heim-Trikot für den 1. FC Nürnberg

Eine Saison, mit der man nicht zu 100 % zufrieden sein kann, ging für den 1. FC Nürnberg zu ende. Lediglich ein 9. Platz stand nach dem 34. Spieltag für den Club in Deutschlands zweithöchster Spielklasse zu buche.

Neue Saison, neues Glück sagt man sich deshalb in Mittelfranken – und das gilt auch für das Trikot.

Der Club und Adidas stellten nun das neue Heim-Trikot für die kommende Zweitliga-Saison vor.

In Sachen Coloration bleibt man in Nürnberg bei altbekannten Farbmustern. Getreu den Vereinsfarben Schwarz und Rot erstrahlt auch der neue Trikotsatz in Selbigen.

Ein schlichtes, dunkelrotes Trikot mit weißen Adidas-Streifen und sowohl schwarze Hosen als auch schwarze Stutzen sollen in Zukunft für den Club mehr Punkte auf die Tabelle zaubern.

Wie in vielen Vereinen üblich, druckt man auch in Nürnberg einen philosophischen Überbegriff in den Nacken des Shirts. „Der Club“ ziert hier als Aufdruck die Rückseite des Trikots und schließt somit auch die Fans mit ein.

Man geht mit diesem Jersey keinerlei Risiken ein. Kaum jemand wird sich finden, der ein einfarbiges Trikot, wie es beim 1. FCN schon öfters vorkam, als hässlich bezeichnet.

Allerdings dürfte diese Oberbekleidung, bei Vorstellung der Nächsten, auch schnell wieder in Vergessenheit geraten. Es sei denn man könnte es vielleicht mit einem großen Triumph, wie beispielsweise dem Wiederaufstieg, in Verbindung bringen.

Es liegt also an den „Cluberern“ selbst dieses Kleidungsstück „unsterblich“ zu machen.

Das neue Trikot ist seit dem 24. Mai in sämtlichen FCN-Fanshops, sowie online beim Club und Adidas und im Fachhandel erhältlich.

Was haltet ihr vom neuen Trikot des 1. FC Nürnberg?

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.