Sportswear

Neues Bayern-Home-Trikot

Auch zur neuen Saison hat der FC Bayern, wie viele andere Teams auch, einen Wechsel in der Garderobe vorgenommen. Wir präsentieren hier nun das neue Heim-Trikot des mehr oder weniger frischgebackenen Deutschen Meisters.

Was den Ausrüster betrifft, so bleibt man sich in München selbstverständlich treu. Wie eh und jeh zieren die berühmten drei Streifen von Adidas die Schultern der Spieler, auf denen so viel Druck lastet in der bayerischen Landeshauptstadt.

Am Design des neuen „Kostüms“  wurden jedoch einige Änderungen in Bezug auf seinen Vorgänger in Angriff genommen.

Während das Trikot der vergangenen Saison mit seinen roten und blauen Längsstreifen noch stark an die farbenfrohe Ära der 90er erinnerte, betritt man mit dem neuen Design in weiten Teilen Neuland.

Die Konstante zu den Vorjahren ist natürlich die Farbe Rot. Als Hauptfarbe erfüllt sie auch dieses Jahr wieder ihren Zweck. Noch viel mehr hat man beschlossen, dass Rot dieses Jahr die einzige Farbe sein wird, von der man sich im großen Farbregenbogen bedienen wird.

bayern m

Diese farbliche Entschlossenheit beschränkt sich nicht nur auf das Trikot, sondern auch Shorts und Stutzen sind ausschließlich mit Rot bedacht worden.

Die Designer spielen mit verschiedenen Rottönen und setzen somit ihre Akzente. Absolutes Novum sind wohl die ebenfalls roten Adidas-Streifen im Schulterbereich. Diese sind im Vergleich zu sonst ( weiß) dieses mal in einer Art Bordeaux-Rot gehalten und heben sich somit vom Rest des Jerseys ab.

In der gleichen Farbe wie die Streifen ist auch der Saum gehalten, in den zusätzlich noch weiße Rauten eingeflechtet sind. Somit sind auch die Rauten, die bereits in dem ein oder anderen Trikot unauffällig in das Hauptmuster eigearbeitet waren, wieder mit aufgenommen worden.

Diese Rauten sind sowohl Bestandteil des Vereinslogos, stehen aber auch stellvertretend für die knapp über 250.000 Mitglieder (kein Verein hat mehr) des Vereins.

Ein weiteres Element darf ebenfalls nicht fehlen: der „mia san mia“ – Aufdruck im Nacken ist auch dieses Jahr wieder vorhanden.

Alles in allem kein schlechter Ansatz, das Trikot macht rundum einen harmonischen, fast schon beruhigenden Eindruck. Lässt aber eventuell ein bisschen den „Wow-Effekt“ vermissen.

Was haltet ihr vom neuen Trikot des FC Bayern?

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.