Internationale Nachrichten

Kaka vor Wechsel zu Real Madrid

Und wieder sehen wir am Beispiel Kakas, dass man auf das Wort eines Profi-Fußballers nicht viel geben muss.

Gestern abend noch betonte Kaka, dass er fĂŒr immer und ewig beim AC Mailand bleibt und man solle ihn „doch endlich in Ruhe lassen“. Und heute morgen lese ich dann, dass der Wechsel zu Real Madrid angeblich perfekt ist. Kaka soll jĂ€hrlich etwa 9 mio € verdienen.

Ganz davon abgesehen, dass Kaka sein Wort gebrochen hat, frage ich mich doch, warum er dann in der letzten Winterpause nicht fĂŒr fast das doppelte Gehalt (etwa 15 mio €) zu Manchester City gewechselt ist? Zudem bot ManCity damals 125 mio €. Real soll Kaka jetzt angeblich fĂŒr „nur“ 64,5 mio € bekommen…

Somit sind Steven Gerrard und Frank Lampard die letzten verbliebenen Fußball-Profis, welche nicht des Geldes wegen zu einem anderen Verein wechseln. Sie wissen, was sie Liverpool bzw. Chelsea zu verdanken haben, verdienen dort auch nicht gerade wenig Geld und haben mit Verein und Fans ein VerhĂ€ltnis, welches im internationalen Fußball leider viel zu selten ist.

Bis heute morgen dachte ich das auch noch von Kaka…

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zĂ€hlen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei MĂ€nnern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem ĂŒber neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder BĂ€lle.