Fußballwetten in Deutschland boomen

Die Deutschen tippen am liebsten auf die Bundesliga

11.12.2016 Die Sportwettenbranche wächst jedes Jahr weiter an. Nun ist der Markt in Deutschland für neue Buchmacher und zahlreiche weitere Fußballwetten offen.

Die Umsätze der deutschen Sportwettenanbieter sind dank dem Fußball enorm hoch. Denn jedes Wochenende verfolgen Millionen deutsche Fans das Geschehen in der ersten und zweiten Bundesliga und tippen auf ihren Lieblingsverein. Rund 3,6 Millionen Tipper sind es mittlerweile.

Die Einsätze für Sportwetten sind deshalb auf mehr als fünf Milliarden Euro geklettert. Damit haben sie dem Lotto und dem Glücksspielmarkt echte Konkurrenz gemacht. Ein Grund, weshalb viele Online Casinos, wie Betway Casino Spiele neben den Glücksspielen auch Sportwetten anbieten. Schließlich wollen auch sie ein Stück von diesem lukrativen Kuchen abhaben.

Wie stehen die Gewinnchancen bei den Fußballwetten?

Dass man mit dem Wetten auf die Fußballspiele Geld verdienen kann, wissen bereits viele Fußballbegeisterte. Die Fußballwetten gehören zu den lukrativsten Sportwetten überhaupt, denn sie haben hohe Quoten. Deshalb sind sie eine attraktive Quelle für einen angenehmen Nebenverdienst. Ob die Fußballwetten zum Glücksspiel gezählt werden können, ist fraglich. In der Regel handelt es sich um kalkulierbare Gewinne. Vorausgesetzt man kennt sich aus und verfügt über das nötige Fachwissen. Dann steigen die Gewinnchancen richtig an. Ungeplante Wettgewinne sind natürlich immer möglich. Das ist dann aber eher eine Frage des Glücks.

Worauf wetten die Deutschen am liebsten?

Die große Mehrheit der Fußballfans hat ein reges Interesse an der Bundesliga und tippt am liebsten auf die Vereine und Spiele dieser Ligen. Aber auch die Regionalligen oder die deutschen Pokalspiele stellen für viele Wettfreunde beliebte Sportwetten dar. Besonders dann, wenn sich der Heimatverein darunter befindet. Viele Fans begeistern sich aber nicht nur für den lokalen Fußball. Das spiegelt auch das Wettangebot der Buchmacher wieder: die großen europäischen Mannschaften und internationalen Ligen, wie die Premier League oder der 1. FC Barcelona sind ebenso angesagt. Darüber hinaus wollen viele Fans auf die Champions League, die EM und die Weltmeisterschaft eine Wette platzieren. Die Champions League und die WM verfügen übrigens über die besten Quoten überhaupt. Kein Wunder also, dass die WM die Kundenzahlen und Umsätze der Wettanbieter in die Höhe schnellen lässt.

Wer zockt Fußballwetten?

Rund 20 Prozent der Deutschen zocken Sportwetten. Bei den Fußballwetten sind es vor allem junge Männer zwischen 18 und 20 Jahren, die sich trauen, einen Wett-Tipp abzugeben. Dabei sind die meisten Tipper keine risikofreudigen Spieler. Im Gegenteil. Echte Wett-Profis riskieren ihren Einsatz nicht. Wer sich selbst als Fan eines Vereins ansieht, ist sowieso bei allen wöchentlichen Spielen dabei und fiebert mit.

Sind Sportwetten in der BRD legal?

Sportwetten von privaten Anbietern waren lange Zeit in Deutschland nicht erlaubt, da der Staat ein Monopol im Glücksspiel- und Sportwettenbereich vorzog. Mit der Änderung des Glücksspielstaatsvertrags, der das Geschäft mit den Sportwetten kontrolliert, wurden in den letzten Jahren 20 Lizenzen an Sportwettenbetreiber wie 888, bet-at-home, bet365 und andere vergeben. Diese verfügen über eine Konzession aus Schleswig-Holstein. Jetzt soll das Sportwettenangebot ausgeweitet werden. Ab sofort können sich Buchmacher um eine Lizenz bewerben. Sie müssen bestimmte Mindestanforderungen erfüllen, die Datenschutz, Spielerschutz und Verbraucherschutz gewährleisten. Das sollte bei den meisten Online Buchmachern eigentlich kein Problem darstellen. Vor allem, da viele von ihnen in Europa eine Lizenz haben und somit schon strengen Kontrollen und Regulierungen unterstehen.

1 Kommentar

  1. Tohm sagt:

    Sehr interessant, danke!

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.