Internationale Nachrichten

#BeTheDifference – Adidas und das Finale der Champions-League in Berlin

Fussball statt Vorschlaghammer hieß die Devise am Dienstagabend (02.06.2015) unter der Adidas seine neue Kampagne, auch im Zusammenhang mit dem anstehenden Finale der Champions-League zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona am 06.06.2015, in Berlin vorstellte.

Eine 650 m² große Mauer in Berlin-Mitte wurde hierbei zur Leinwand der Kampagne, die unter dem Motto „#BeTheDifference“ vom Sportartikelhersteller präsentiert wurde.

Zunächst war an besagter Mauer nur roher, kalter, grauer Putz zu erkennen. Dieser musste mit Hilfe von Fussbällen von der Wand entfernt werden, um dem sich darunter befindlichen neuen Werk Platz zur Entfaltung zu geben.

Neben rund 1000 Berliner Jugendlichen ließ es sich ein Champions-League Sieger von 2012, Salomon Kalou (damals FC Chelsea), nicht nehmen mit dem ersten Schuss die „Abrissarbeiten“ zu eröffnen.

Nach unzähligen gegen die Wand geschossenen Fussbällen, die wie kleine Abrissbirnen den Putz von der Wand klopften, war das Meisterwerk, an dem zehn Graffiti-Künstler ihr Können unter Beweis gestellt hatten, enthüllt.

Es zeigt das Berliner Olympiastadion, das von einem Hubschrauber aus betrachtet wird.

Farblich ist es zweigeteilt. Die linke Seite erstrahlt in Rot, während die rechte Seite in Blau gehalten ist. Dies ist ein Fingerdeut auf die beiden neuen Schuhmodelle von Adidas. Nämliche die Modelle X und ACE, die am Samstag bereits den ein oder anderen Fuß eines Spielers bekleiden werden, der versucht sich die europäische Fussballkrone aufzusetzen.

Mit diesem Werk schafft Adidas einen sinnvollen Platz für die moderne Kunst des Graffiti-Sprühens, das an vieler Ort nicht unbedingt gern gesehen ist.

Im Rahmen der Enthüllung ist es außerdem gelungen eine große Anzahl an fussballbegeisterten Jugendlichen, bei diesem für Berlin nicht alltäglichen Sportevent, teilhaben zu lassen und ihren kleinen Beitrag zu leisten.

Eine absolut tolle Werbeaktion mit der die „#BeTheDifference“-Kampagne hier der breiten Öffentlichkeit näher gebracht wurde.

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.