Magazin

20 Jahre adidas Predator – Predator Instinct Event in Berlin

Der adidas Predator wurde vor kurzem 20 Jahre alt – genug Anlass für den deutschen Sportartikelhersteller eine kleine Feier in Berlin zu veranstalten. Die Predator Instinct Area war vom 28. bis zum 31. August für Jedermann geöffnet. Was die Besucher des Events genau erwarten sollte, war keinem bewusst. Auf dem Flyer fand man lediglich den Hinweis „Vertraue deinem Instinkt im Instinct Cage und werde adidas Vertragsspieler“. Dieser Satz reichte aus, um viele Fußball-Begeisterte nach Berlin zu locken.

Neben dem Instinct Cage, den ich gleich noch näher beschreiben werde, bot adidas wieder so einiges. Über die kompletten vier Tage wurden kleinere Wettbewerbe organisiert – beispielsweise eine Freistoß-Challege, bei der man ein Mini-Tor aus einer gewissen Entfernung und über Hindernisse treffen musste. Als Belohnung gab es adidas-Artikel und Gutscheine. Eine Curry-Wurst Bude, asiatische Burger und ein Getränkestand sorgten dafür, dass keiner der Anwesenden verhungerte oder verdurstete. Außerdem gab es auf dem Gelände einen adidas Photo Booth, einen adidas Store, man konnte kickern und durfte bereits vor Erscheinen die neue FIFA 15 Demo für die Xbox One testen.

Der Instinct Cage war aber die Hauptattraktion des Events. Der Spieler befindet sich dabei in der Mitte eines Käfigs. Alle paar Sekunden erscheint an einer der Wände ein Tigerauge, auf der gegenüberliegenden Seite eine komplette Tiger-Statur. Ziel war es in 60 Sekunden so viele Tigeraugen wie möglich zu treffen. Der Gewinner schaffte 19 Augen und erhält nun einen adidas Ausrüster-Vertrag, der ihm unter anderem vier Paar Fußball-Schuhe im kommenden Jahr garantiert.

Über die vier Tage ließen sich auch einige Profis blicken. Neben den Hertha-Spielern Marvin Plattenhardt, Sami Allagui und Peter Niemeyer, die Freitags vor Ort waren, besuchten der Stuttgarter Moritz Leitner und unser Weltmeister vom FC Chelsea, André Schürrle, das Event am Sonntag. Schürrle und Leitner übergaben dem Gewinner den Ausrüstervertrag und verteilten im Anschluss noch Autogramme. Auch bei FIFA 15 tobten sich die beiden ausgiebig aus.

Am Samstagabend fand zudem noch ein Dú Maroc-Konzert statt. Der Rapper aus Frankfurt sorgte für Stimmung auf dem Gelände. Abgerundet wurde der Abend dann durch eine VIP After-Party in einem Berliner Club. Dort feierten Blogger, YouTube-Channel-Betreiber und adidas-Mitarbeiter bis in die frühen Morgenstunden. Vielen Dank an der Stelle an BootsblogKreisligaLegenden, 10BRAFootball, freekickerzHitThatBall und SportIn5Minuten für die überragende Party.

10620512_980706848613497_5121843877887444429_n

Deine Meinung zum Thema

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Über uns

Die Redaktion des Fussball-Bloggers wendet sich bereits seit 2007 mit ihren Artikeln an Fussball-interessierte Leser und deckt dabei alle Bereiche des Fußballs ab. Dazu zählen u.a. der internationale, der nationale und der regionale Fußball, sowohl bei Männern als auch bei Frauen und auch der virtuelle Fußball wird behandelt. Neben interessanten Geschichten rund um die eigentliche Sportart informiert Der Fußball-Blogger außerdem über neue Produkte und Trends im Fußball wie beispielsweise Fußball-Schuhe, Trikots oder Bälle.